ogel-edition


Direkt zum Seiteninhalt

Kunst aus Müll

Projekte

Skulpturen und Objekte aus Müll

Müll ist ein ständig anfallendes Produkt in unserer hochindustrialisierten
Konsum- und Wegwerfgesellschaft.
Aus diesem unerschöpflichen Fundus sammeln wir das Material für unsere Objekte.
Wir halten Ausschau nach Dingen, die beim Sperrmüll, im Gelben Sack oder im
Altpapier landen. Wir lassen uns von den Fundstücken inspirieren.
So lässt sich aus einem alten Stuhl, einer Weichspülerflasche und zwei Joghurtbechern
hervorragend das Grundgerüst für eine Giraffe gestalten.
Und was sich aus einer alten Lampe, einer Puppe, Draht, Shampooflaschen
und Papprollen alles machen lässt, bleibt der Fantasie überlassen.
Die Grundgerüste werden mit eingekleistertem Zeitungspapier umwickelt.
Anschließend werden sie bunt und fröhlich bemalt.

Da gemeinsam an den Objekten gearbeitet wird, fördert dieses Kunstprojekt
gegenseitige Toleranz, Rücksichtnahme, Akzeptanz sowie Kooperationsbereitschaft und
Teamfähigkeit.
Das Projekt ist für Jugendliche und Kinder (ab 10 Jahren) geeignet.

2016 wurde das Projekt mit Sandra Gerber
'Der Schatz aus der Tonne' im Heilpädagogisches Institut Vincenzhaus
mit dem Intermezzo Award des Main-Taunus-Kreises ausgezeichnet.

weitere Referenzen: Gesamtschule Am Rosenberg in Hofheim

Proejktangebot auf Anfrage.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü